11.05.2021

Die besten E-Wallets 2021

Manchmal ist es nicht praktisch, mit Bargeld oder mit Bankkarte zu zahlen. Die Gründe dazu können ganz verschieden sein, von den hohen Überweisungsgebühren bis zu der Tatsache, dass manche Kreditkarten bei einer Online-Zahlung nicht akzeptiert werden. In diesem Fall wäre ein E-Wallet die optimale Lösung.

Was ist ein E-Wallet?

E-Wallet ist ein virtuelles Zahlungssystem, eine Software, die auf Smartphone oder Computer installiert ist. Via E-Wallet kann man Waren und Dienstleistungen schnell und einfach online bezahlen.

Wenn wir detailliert auf das Thema der digitalen Geldbörse herangehen, sehen wir, dass dieses System eigentlich viele Vorteile hat:

  • Einfache Anmeldung. Die Anmeldung erfolgt via Internet, mit wenigen Schritten und nach klaren Anweisungen;
  • E-Wallets sind weit verbreitet: Fast alles kann heute bezahlt werden, ohne das Haus zu verlassen;
  • E-Wallets sind im Gegensatz zu vielen Bankkarten kostenlos;
  • E-Wallets ermöglichen sofortige Zahlungs-, Überweisungs- und Hebungsvorgänge. 
  • Günstiger Wechselkurs. Sie können die Währung zum Kurs des Zahlungssystems umtauschen.

Zwar verfügt das System über mehrere Vorteile, sollte man aber gewisse mögliche Nachteile beachten:

  • Übermäßige Ausgaben. Psychologen haben festgestellt, dass es für Menschen einfacher ist, unsichtbares Geld auszugeben, im Gegensatz zu echten Banknoten, die man in den Händen halten kann;
  • Digitale Geldbörsen sind stark an die Internetverbindung angewiesen;
  • Die Sicherheit. Ist das E-Wallet nicht verifiziert, entstehen dann Probleme mit seiner Wiederherstellung, wenn es verloren geht;
  • Trotz der weit verbreiteten Einführung digitaler Zahlungssysteme unterstützen nicht alle Geschäfte solche Zahlungsmethoden.

Es gibt heute eine riesige Auswahl an verschiedenen E-Wallets, die den Wünschen der Benutzer nachgehen. Die elektronischen Geldbörsen unterscheiden sich voneinander durch Währungsunterstützung, Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten, Sicherheitsniveau, Gebühren pro Transaktion, Serviceangebot (z. B. Cashback, Autopay, Geldwechsel), Interface, Kundensupport und weitere Funktionen.

Top E-Wallets

PayPal

Dieses internationale Zahlungssystem ist wohl das bekannteste digitale Wallet. Die weltweite Verbreitung von Paypal ermöglichte diesem E-Wallet die direkte Kooperation mit den größten Internet-Services wie eBay und AliExpress. Man kann dieses Zahlungssystem für verschiedene Zwecke benutzen – von einem Online-Shop bis zu einem PayPal Casino. Um diese Methode zu nutzen, muss man ein Konto registrieren und es verifizieren.

WebMoney

Einer der Marktführer – mehr als 40 Mio. Nutzer – bietet eine reiche Anzahl an Währungen, verschiedene Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten und ein höheres Sicherheitsniveau. Hier können die Kunden auch Kredite aufnehmen.

Skrill

Skrill ist in mehr als 190 Ländern zugänglich, und die Anzahl der Benutzer beträgt heute ca. 32.5 Mio. Es ist nicht weniger beliebt als PayPal, besonderen bei Freelancern. Dieses E-Wallet verfügt über ein mehrsprachiges Interface, akzeptiert 40 Währungen, einschließlich Kryptowährungen und bietet mehr als 100 Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten.

Neteller

Sowie Skrill, ist Neteller bei Freelancern und Gamern beliebt. Dieses Zahlungssystem ist in 200 Ländern auf 16 Sprachen zugänglich. Hier kann man beliebige Transaktionen mit 26 Währungen vornehmen. Es sei zu beachten, dass einige Möglichkeiten werden nur nach der vollständigen Verifizierung angeboten.

ecoPayz

Noch ein digitales Zahlungssystem stellt seinen Benutzern Transaktionen in mehr als 20 Währungen, ein Interface in verschiedenen Sprachen, Sicherheit und viele zusätzlichen Serviceangebote zur Verfügung. Beachten Sie bitte, dass nicht alle Funktionen ohne Verifizierung verfügbar sind.