AVM

Der deutsche Hersteller AVM ist bekannt für Kommunikationshardware. Unter dem Label Fritz! verkauft AVM Router, Telefone, WLAN-Adapter, WLAN-Repeater, Powerline-Adapter und weitere Produkte rund ums Kommunizieren.

Fritz! – Router und Repeater

Die Fritz!Box ist ein Router, der Internet ins Haus bringt, und über WLAN weitergibt. Die Fritz!Box gibt es je nach technischer Anforderung in vielen Variationen: Entweder DSL, Kabel oder auch der neue Mobilfunkstandard LTE werden unterstützt, UMTS ist ebenfalls im Angebot. Die Fritz!Box bietet Media-Server-Funktionen, Anschlüsse für Telefone, WLAN und einiges mehr.

Bei AVM gibt es auch WLAN-Repeater: Damit lassen sich Signale in einem Funknetzwerk verstärken, wodurch die Reichweite eines Routers deutlich erhöht wird. Ein Repeater ist an sich selbst ein Router, der Signale von der Hauptstation empfängt und diese per Funk weitergibt.

AVM verkauft auch DECT-Telefone, die teilweise HD-Telefonie bieten, darüber hinaus Funktionen wie E-Mails direkt am Fritz!Fon. Für den WLAN-Betrieb bietet AVM weiteres Zubehör an, wie etwa WLAN-Sticks und WLAN-Repeater. Auch Powerline-Adapter gehören zum Repertoire – damit lassen sich Internetsignale per Stromkabel im Haus weiter verteilen.

Über AVM

AVM ist ein deutscher Hersteller von Breitband-Endgeräten. Gegründet wurde das Unternehmen 1986 in Berlin. In Deutschland ist AVM mit über 50 Prozent Marktanteilen Marktführer. Bei dem Unternehmen sind 400 Mitarbeiter beschäftigt, die im Geschäftsjahr 2011 einen Umsatz von 220 Millionen Euro erwirtschafteten.