Receiver und Recorder

Ein Kabel-Receiver ist ein Gerät, das für den Empfang von digitalem Kabelfernsehen benötigt wird. Der Receiver wandelt die digitalen Signale um, so dass jeder Fernseher, sie verwerten und in bewegten Bildern darstellen kann. Es kann immer nur ein Fernseher pro Receiver angeschlossen werden. Je nach Baujahr des Fernsehers nutzt man entweder den HDMI-Anschluss des Receivers oder den Scart-Anschluss, über den auch ältere Fernseher verfügen.

Receiver gibt es in mehreren Varianten: entweder als reine Empfangsgeräte oder mit integriertem Aufnahmegerät. Auf einer Festplatte speichert man bei Bedarf Sendungen, um sie zu einem späteren Zeitpunkt anzusehen.

Receiver oder Recorder

Es gibt auch Receiver, die nicht nur als Empfangsgerät fungieren, sondern auch einen Festplattenspeicher besitzen. Diese nennt man dann Recorder. Sie haben meist eine Kapazität zwischen 160 und 500 Gigabyte und können mehrere hundert Stunden Fernsehen aufnehmen. In der Regel kann man parallel eine oder mehrere Sendungen aufnehmen, während man einen anderen Kanal sieht.