Tempo 12000

Für Kabel-Anbieter ist Tempo 12000 untere Mittelklasse. Zu den zwölf Megabit pro Sekunde (Mbit/s) beim Herunterladen von Daten aus dem Internet (Download) gibt es 400 Kilobit pro Sekunde wenn man eigene Daten ins Netz schickt (Upload).

Das geringe Upload-Tempo stört

Tempo 12000 ist selbst für einen fortgeschrittenen Nutzer schon sehr ordentlich, hier gibt es keine wirklichen Begrenzungen – solange man Daten aus dem Internet herunterlädt. Allerdings stört hier das vergleichsweise lahme Tempo beim Senden von Daten, immerhin braucht man für ein 1,5 Megabyte großes Normalfoto einer 5-Megapixel-Kamera rund eine halbe Minute.

Ansonsten kann man die Multimedia-Angebote des weltweiten Informationsnetzes nutzen: Videos aus dem Internet, Videotelefonie und Online-Spiele. Auch wenn mehrere Menschen in einer Familie oder Wohngemeinschaft ins Internet gehen, dürfte dies wenige Probleme bereiten.

Achtung: Allgemeine Geschäftsbedingungen beachten!

Bei den Internet-Angeboten der TV-Kabel-Betreiber sollte man beachten: Die Kabelgesellschaften übernehmen für die vorgesehene Geschwindigkeit meist keine Garantie. Tempo 12000 wird von Kabel Baden Württemberg angeboten und dort heißt es in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen: „Kabel BW ist bemüht, eine möglichst hohe Übertragungsgeschwindigkeit zu ermöglichen, ohne jedoch eine Garantie für eine bestimmte Übertragungsgeschwindigkeit zu übernehmen“. Mit anderen Worten: Man tut sein Bestes, aber es gibt keinen Anspruch auf ein Mindesttempo.