Telekom: Internet, Telefon und TV über Glasfaserkabel

Die Telekom Deutschland baut derzeit das Glasfasernetz aus und will ab 2012 FTTH-Anschlüsse in zehn deutschen Städten anbieten.

Ab Mai 2012 gibt es dort drei Tarife, mit denen Sie via Glasfaserkabel surfen, telefonieren und fernsehen können – wenn Sie das Glück haben, dort zu wohnen. Für das Surfen im Internet stehen dann beim Herunterladen von Daten (Download) maximal 200 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) und beim Senden von Daten (Upload) bis zu 100 Mbit/s zur Verfügung.

Drei Tarife für den superschnellen Anschluss

Zur Auswahl stehen drei Tarife. Mit einem gibt es Surfen und Telefonieren, bei zwei Paketen kommen TV- und Videos in HD- und 3D-Qualität dazu. Bei allen Angeboten kann im Download mit bis zu 100 Mbit/s im Internet gesurft werden. Beim Upload sind maximal 50 Mbit/s möglich. Wem das an Geschwindigkeit nicht reicht, kann gegen einen monatlichen Aufpreis eine Option dazubuchen, die bis zu 200 Mbit/s im Download und bis zu 100 Mbit/s im Upload ermöglicht.

Einen passenden Router (den Speedport Fiber) können Sie bei der Telekom für einen monatlichen Betrag mieten oder gegen eine einmalige Gebühr kaufen.

Glasfaser in zehn deutschen Städten

Beim Ausbau des eigenen Glasfasernetzes setzt die Telekom auf das Konzept "Fiber to the Home" (FTTH). Das heißt, dass das Glasfaserkabel bis in die Wohnung des Kunden verlegt wird. Dadurch kann die Geschwindigkeit von Glasfaser am besten ausgeschöpft werden. Künftig sollen mit der Technologie bis zu ein Gigabit pro Sekunde (Gbit/s) im Download und bis zu 0,5 Gbit/s (500 Mbit/s) im Upload möglich sein. Diese Geschwindigkeiten sind für Privatkunden zunächst aber nicht verfügbar.

Bis Ende 2011 will die Telekom ihr Glasfasernetz in zehn deutschen Städten ausbauen – darunter Hannover, Neu-Isenburg (Hessen), Offenburg (Baden-Württemberg), Mettmann (Nordrhein-Westfalen), Potsdam, Kornwestheim (Baden-Württemberg), Rastatt (Baden-Württemberg), Braunschweig (Niedersachsen), Hennigsdorf (Brandenburg) und Brühl (Baden-Württemberg) . Dort sollen nach Angaben der Telekom vorerst rund 160.000 Haushalte an das Glasfasernetz angeschlossen werden. Ausbaustand und Verfügbarkeit kann man hier abfragen https://www.telekom.de/glasfaser/ausbaugebiete

In Dresden erreichte man bereits ein Gbit/s

Die Telekom Deutschland GmbH ist ein Unternehmen der Deutsche Telekom AG. Sie ist in 50 Ländern vertreten und hat weltweit rund 247.000 Mitarbeiter. Diese erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2010 einen Umsatz von 62,4 Milliarden Euro. Sitz des Unternehmens ist Bonn. Erste Glasfaser-Pilotprojekte hatte die Telekom bereits 2010 in Hennigsdorf und Braunschweig gestartet. Darüber hinaus wurde ein Pilothaushalt in Dresden via Glasfaseranbindung versorgt. Erreicht wurde dabei Übertragungsgeschwindigkeiten bis zu einem Gbit/s.

Adresse:

Telekom Deutschland GmbH

Landgrabenweg 151

D-53227 Bonn

Telefon:

Auskunft zu Glasfaser: 0800-77 33 888

E-Mail: info@telekom.de

Anbieter: Telekom

Besonderheiten
Angebot: Triple-Play
Laufzeit: 24 Monate
Verbreitung: bundesweit
Techniken
DSL, VDSL50, UMTS
Kontaktdaten
Webseite: www.telekom.de
Hotline: 0800-3301000
Fax: 0800-3301009
E-Mail: info@telekom.de
Anschrift
Telekom Deutschland GmbH
Landgrabenweg 151
53227 Bonn