DSL 2000

Mit DSL 2000 surfen Sie mit einer Geschwindigkeit von bis zu 2048 Kilobit pro Sekunde (kbit/s), das heißt mit diesem Tempo holen Sie Daten aus dem Netz. In der Realität sind es immer etwas weniger, man kann mit 1700 bis 1800 kbit/s. rechnen. Wenn Sie selbst Daten schicken gibt es dafür 192 bis 256 kbit/s. DSL 2000 ist die klassische Geschwindigkeit für Einsteiger und Wenig-Nutzer.

Wenn Sie vor allem Ihre Emails abrufen, online chatten, im Internet einkaufen und sich ab und an ein paar Nachrichtenseiten anschauen, dann geht es mit Tempo 2000 ganz ordentlich. Auch Youtube-Videos kann man damit betrachten – wenn man das eine oder andere Ruckeln oder gelegentliche Aussetzer in Kauf nimmt. Mit einem 2000er-Anschluss können Sie auch einen Telefonanschluss über die DSL-Leitung laufen lassen. Internet plus Telefon plus TV geht bei diesem Tempo nicht.

Bei den regelmäßigen Updates Ihrer Programme auf dem heimischen Rechner werden Sie mit DSL 2000 etwas Geduld brauchen, auch aufwändige Webseiten brauchen womöglich etwas länger. Wenn gleichzeitig über zwei Leitungen per DSL-Anschluss telefoniert wird und es lädt jemand noch größere Datenpakete herunter, kann es beim Telefonieren zu Unterbrechungen kommen! Das Herunterladen braucht dann in jedem Fall viel Zeit.

DSL 2000 ist ganz entschieden nicht geeignet für Menschen, die größere Datenmengen wie Fotos, Filme oder Musik herunterladen, online hochwertige Videos anschauen oder spielen wollen. Auch beim Verschicken von größeren Datenpaketen wie Fotos werden Sie wenig Freude haben.

Und Sie sollten auch bedenken: Je mehr Menschen mit ihnen im Haushalt wohnen und gleichzeitig ins Internet gehen, desto langsamer wird der Anschluss. Bei mehr als zwei Internet-Nutzern im Haushalt können wir diese Variante nicht empfehlen - insbesondere wenn Sie noch einen oder mehrere Telefonanschlüsse über diese Leitung laufen lassen.