20.03.2015

LTE-DSL-Hybrid-Angebot von der Telekom bundesweit verfügbar

Die Telekom Deutschland vermarktet das Hybrid-Angebot ab sofort in ganz Deutschland. Das Hybrid-Angebot kombiniert Festnetz-DSL mit Mobilfunk und ermöglicht somit, bei Bedarf auf LTE umzustellen und somit die Datenraten zu erhöhen.

Quelle: Telekom

Unbegrenzte Datenmenge für DSL und LTE

Im vergangen Herbst hat die Telekom ihr Hybrid-Angebot in den norddeutschen Bundesländern einschließlich Berlin, Bremen und Hamburg gestartet. Nun steht das Angebot, bei dem die Nutzer sowohl per DSL als auch via LTE surfen, bundesweit zur Verfügung. Standardmäßig nutzt der WLAN-Router "Speedport Hybrid" DSL-Internet. Bei Bedarf wird der Mobilfunk LTE zugeschaltet. Somit erhöhen sich die Surf-Geschwindigkeiten.

Das Hybrid-Angebot ist vor allem für Gebiete gedacht, die über eine geringe DSL-Breitbandversorgung verfügen. Der Vorteil des Tarifs: Es gibt keine Datendrosselung – weder für DSL noch für LTE. Somit kann der Nutzer unbegrenzt und mit der maximal verfügbaren Geschwindigkeit surfen.

Hybrid-Tarif ab 30 Euro im Monat

Das Hybrid-Angebot funkt in den gängigen LTE-Frequenzen 800, 1.800 und 2.600 Megahertz (MHz). Bei Buchung des Angebots sollte aber darauf geachtet werden, dass LTE am Wohnort auch zur Verfügung steht. Das Vorhandensein eines DSL/VDSL-Anschlusses ist ebenfalls Voraussetzung für die Nutzung des Hybrid-Angebots.

Ein „MagentaZuhause Hybrid“-Tarif ist bereits ab 29,95 Euro zu haben (ab dem 13. Monat der Vertragslaufzeit steigt die Gebühr auf 34,95 Euro). Dafür gibt es DSL- und LTE-Geschwindigkeiten von je bis zu 16 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) im Download. Der "Speedport Hybrid"-Router kostet im Servicepaket 9,95 Euro im Monat. Wer das Gerät kaufen möchte, zahlt in Kombination mit einem „MagentaZuhause Hybrid“-Tarif einmalig 249,99 Euro. Ohne Tarif kostet der WLAN-LTE-Router 399,99 Euro.

Bisher beschränkt sich das Hybrid-Angebot auf Internet und Festnetz-Telefonie. Ab Ende 2015 soll das „MagentaZuhause Hybrid“-Angebot auch in Kombination mit dem TV-Angebot Entertain angeboten werden.

Autor: ES