09.03.2015

Viprinet stellt DSL-LTE-Router zur Miete vor

Der Hybridrouter-Hersteller Viprinet will den LTE-DSL-Router Multichannel VPN Router 200 demnächst zur Miete anbieten. Dies will das Portal Golem.de aus Unternehmenskreisen erfahren haben. Das Gerät soll zusammen mit Allnet und Spacenet erstmals an Endkunden vermittelt werden.

Konkurrenz für Telekom-Hybridrouter

Viprinet will zusammen mit Allnet, einem Hersteller und Distributor für Netzwerktechnik aus Germering bei München sowie dem Münchner Provider Spacenet einen Hybrid-Router für Endkunden zur Miete anbieten. Bisher hat Viprinet ausschließlich Bündelrouter für Festnetz und Mobilfunk an Unternehmenskunden vermarktet.

Der Miet-Router Multichannel VPN Router 200, der sowohl DSL als auch LTE nutzt, soll vor allem dem Telekom-Hybridrouter von Huawei Konkurrenz machen. Der Mietpreis des Viprinet-Routers ist noch nicht bekannt. Der Verkaufspreis liegt bei rund 890 Euro.

Router versorgt Laptops und Co. mit WLAN Dualband

Der Multichannel VPN Router 200 ist für den Einsatz an Heimarbeitsplätzen und auf Reisen geeignet. Mit dem Gerät kann ein bestehender Internetzugang mit einem zweiten gebündelt werden, wodurch sich die Kapazitäten erhöhen lassen.

Der Hybridrouter nutzt hauptsächlich die DSL-Leitung für den Datentransport – zum Beispiel für E-Mail oder Streaming. Bei Bedarf werden zusätzliche Übertragungskapazitäten aus dem LTE- oder UMTS-Mobilfunknetz dazugeholt.

Der integrierte WLAN Access Point funkt auf den Frequenzen 2,4 oder 5 Gigahertz (GHz). Die äußeren Maße des Routers betragen 273 x 53 x 160 Millimeter, das Gewicht liegt bei 1 Kilogramm.

Autor: ES