22.01.2015

1&1: Günstiger DSL-Tarif mit mehr Datenvolumen - Diskussion um Drosselung unbegründet

1&1 stockt das Highspeed-Volumen seines günstigen DSL-Tarifs auf. Die "Surf & Phone-Flat Special" wird ab sofort mit 300 Megabyte (MB) Volumen angeboten. Innerhalb des Volumens sind Download-Geschwindigkeiten bis zu 16 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) möglich.

Keine weiteren Kosten nach Erreichen des Inklusiv-Volumens

Der Internetanbieter 1&1 vermarktet den DSL-Tarif "Surf & Phone-Flat Special" seit Anfang Januar 2015 mit 300 MB Highspeed-Volumen für Geschwindigkeiten bis zu 16 Mbit/s. Im Upload ist rund 1 Mbit/s möglich. Bisher standen dem Kunden 100 MB zur Verfügung. Nach Verbrauch der 300 MB wird die Surf-Geschwindigkeit für den Rest des Monats auf rund 1 Mbit/s im Download und auf bis zu 128 Kilobit pro Sekunde im Upload beschränkt.

Neben der Surf-Option bietet der Tarif eine Telefon-Flatrate für unbegrenzte Telefonie ins deutsche Festnetz. Die monatliche Gebühr für die "Surf & Phone-Flat Special" liegt bei 19,99 Euro. Ab dem 24. Monat werden 29,99 Euro berechnet. Ein 1&1 WLAN-Modem gibt es kostenlos dazu.

1&1-Tarife mit unbegrenztem Volumen

Wer dauerhaft mit hohen Geschwindigkeiten surfen möchte, ohne auf das verbrauchte Datenvolumen achten zu müssen, kann auf die Surf- und Doppel-Flat-DSL-Tarife ohne Drosselung zurückgreifen.

Je nach Tarif sind Datenraten bis zu 100 Mbit/s möglich. Zudem enthalten die Surf- und Doppel-Flats zahlreiche Inklusiv- und Zusatzleistungen wie bis zu vier optionale 1&1 Mobil-Flats zum Surfen und Telefonieren mit dem Smartphone.

Autor: ES

Weitere Informationen erhalten Sie direkt beim Anbieter