08.07.2014

DSL Alternative Satellit: Was sind die Vorteile und Nachteile?

Als Alternative zu DSL bietet sich in gegenden ohne DSL-Anschluss ein Internetzugang via Satellit. Damit ist eine Downloadgeschwindigkeit von bis zu 36.000 kBit/s möglich. Es gibt zwei Varianten über Satellit eine Internetverbindung herzustellen.

Zum einen das 1-Wege-System: Die Internetverbindung wird hierbei mit dem normalen Telefonanschluss (Analog, ISDN, Funk, GSM) über ein Modem hergestellt. Lediglich der Download erfolgt bei Bedarf unterstützend über Satellit.

Satellit 2-Wege-System als DSL-Alternative

Die zweite Möglichkeit ist das 2-Wege-System, bei dem sowohl Down- als auch Upload über Satellit erfolgt. Dafür ist allerdings eine spezielle Hardware nötig. Vorteile dieser DSL-Alternative sind die bundesweite Verfügbarkeit sowie die hohe Geschwindigkeit, die den Kunden ca. 30 Euro im Monat kostet. Nachteile bestehen in den langsamen Reaktionszeiten, die vor allem bei Online-Spielen störend sein können und die kostspieligen Anschaffungskosten. Fazit: Aufgrund der hohen Kosten für diejenigen geeignet, die große Datenmengen in möglichst kurzer Zeit downloaden wollen.

Zahlreiche Satellit-Anbieter

Wer sich für Sat-Internet interessiert, kann unter verschiedenen Anbietern wählen: Die Firma Filiago bietet DSL über Satellit bereits ab 9,99 Euro pro Monat. Das Angebot beinhaltet VoIP, Sat-TV und kostenlose Hardware sowie eine gratis Vor-Ort-Installation.

Bei skyDSL ist der Internet via Satellit Ansschluss ab 19,99 Euro pro Monat zu ahben. Die Bandbreiten beim Komplettanschluss über Satellit erreichen bis zu 3.584 Kbit/s.

Autor: Boe