24.06.2014

Wlan Stick installieren: So können Sie problemlos Wlan Sticks anschließen

Um einen Wlan Stick installieren zu können, wurde der Stick früher mit einer CD geliefert. Auf dieser CD waren dann der Treiber und die sonstige Software die benötigt wurde enthalten. Mit den WLAN-Sticks der neuen Generation ist alles einfacher. Es wird keine aufwendige Konfiguration des Computersystems mehr benötigt.

Die Software und die Treiber, die für den WLAN-Stick benötigt werden, installieren sich automatisch. Auf den neuen WLAN-Sticks befinden sich wie auf einer CD auch, die Treiber und Konfigurationsdateien, mit dem Unterschied, dass sich der WLAN-Stick bzw. die Software automatisch installiert und keine weiteren Einstellungen am Computersystem vorgenommen werden müssen, wie es bei den WLAN-Sticks der alten Generation früher oft der Fall war.

Wie funktioniert die Installation des WLAN-Sticks?

WLAN-Sticks, zu denen keine Treiber-CD mitgeliefert wurde, werden einfach in den USB-Port des Computers eingesteckt. Nachdem der Stick an den Port angeschlossen wurde, installieren sich der Treiber und die Konfigurationsdateien automatisch. Dies geschieht in der Regel innerhalb weniger Minuten. Danach kann der WLAN-Stick sofort genutzt werden.

Welche Systemvoraussetzungen werden benötigt, um den Wlan Stick installieren zu können bzw. damit arbeiten zu können?

Um den WLAN-Stick nutzen zu können, sollte der Computer über einen freien USB-Port verfügen, also einen USB-Port, der nicht für ein anderes Gerät genutzt wird. Im besten Fall sollte der Computer über einen USB 2.0 Anschluss verfügen. Die meisten WLAN-Sticks die an einen USB 1.1 Port angeschlossen werden, funktionieren für gewöhnlich auch. Allerdings ist die Übertragungsrate bei der Datenübertragung um einiges geringer. Der Stick wird also langsamer, was sich, wenn der WLAN-Stick für die Verbindung ins Internet über einen WLAN-Router oder WLAN-Modem genutzt wird, ebenfalls negativ auf die Geschwindigkeit beim Surfen im Internet auswirken kann. Die Geschwindigkeit des WLAN-Sticks ist vor allem bei Downloads und Uploads zu bemerken.

Wlan Sticks und Betriebssysteme

Damit der neue WLAN-Stick auch wirklich gut funktioniert, sollte der Computer über ein Betriebssystem wie Windows 8, Windows 7, Windows XP, Windows ME, Windows 98SE oder Windows 2000 mit allen aktuellen Updates und Servicepacks verfügen. Viele WLAN-Sticks unterstützen auch alternative Betriebssysteme wie zum Beispiel Linux. Vor dem Kauf eines WLAN-Sticks sollten jedoch noch einmal die Systemvoraussetzungen auf der Verpackung nachgesehen werden um nicht den falschen Stick zu kaufen.

Autor: Boe