30.04.2014

Telekom startet günstige DSL-Tarife für junge Leute

Die Telekom hat jetzt preisreduzierte DSL-Tarife für junge Leute aufgelegt: Nutzer unter 25 und Studenten bis 29 Jahren können zwischen zwei „Call & Surf Friends“-Tarifen wählen. Die DSL-Tarife sind identisch mit den herkömmlichen DSL-Paketen der Telekom, kosten aber 5 Euro weniger im Monat.

Preisvorteile bei Buchung bis 17. Juli

Der Preisnachlass gilt in den ersten zwei Nutzungsjahren. Danach berechnet der Netzbetreiber die reguläre Monatsgebühr. Wer bis zum 17.07. einen Call & Surf Friends-Tarif bei der Telekom bucht, kann attraktive Preisvorteile mitnehmen: der Anbieter gewährt einen Bonus in Höhe von 120 Euro für Internet-Neukunden sowie einen Online-Vorteil von 45 Euro bei der Buchung über den Internet-Shop der Telekom.

Tarifpakete Basic und Comfort

Der Tarif „Call & Surf Basic Friends“ kostet 24,95 Euro monatliche Grundgebühr. In dem DSL-Paket sind ein DSL 16.000 Anschluss, ein Telefon-Anschluss sowie eine Internet-Flatrate enthalten. Gespräche über das Festnetz werden über einen Minutenpreis abgerechnet.

Der zweite Tarif „Call & Surf Comfort Friends“ ist mit 29,95 Euro etwas teurer und enthält zusätzlich eine Festnetz-Flatrate. Alle anderen Features entsprechen dem Profil des Basic Friends-Tarifs. Für beide Tarife berechnet die Telekom eine einmalige Bereitstellungsgebühr von 69,99 Euro. Der bereits erwähnte Preisvorteil für Neukunden gilt für beide DSL-Pakete der Telekom, sofern sie bis zum 17. Juli bestellt werden.

HomeTalk App der Telekom

Für Kunden mit einem Apple iPhone gibt es ab sofort einen interessanten Zusatz-Service: Die neue Telekom-App „HomeTalk“ bietet die Möglichkeit, das eigene Smartphone zuhause als Festnetz-Telefon zu nutzen. Über das private WLAN-Netz können Telefonate am Smartphone angenommen werden, ausgehende Gespräche lassen sich über den Festnetz-Anschluss leiten. Der Nutzer kann so auch auf die Kontaktliste seines Handys zugreifen, das Mobilgerät arbeitet aber wie ein reguläres Festnetz-Telefon.

Autor: FN