12.06.2013

DSL von 1und1 auch ohne Mindestlaufzeit buchbar

Kunden von 1&1 ist es nun möglich, sich nicht an Laufzeiten von DSL-Tarifen binden zu müssen. Auch wenn durch dieses Angebot zusätzliche Kosten entstehen, wird den Kunden mehr Flexibilität geboten.

Wer die DSL-Basis-Tarife von 1&1 nutzen möchte, kann sich seit April 2013 zwischen zwei Varianten entscheiden. Der Kunde hat die Wahl zwischen Tarifen mit oder ohne Vertragslaufzeit. Der Grundpreis ändert sich dadurch nicht – Trotzdem entstehen weitere Kosten.

Zusätzliche Kosten bei Verzicht auf Laufzeitvertrag

So stehen bei 1&1 nach wie vor die Surf-Flat 6.000 für 19,99 im Monat, die Doppelflat 6.000 für 24,99 Euro, die Doppelflat 16.000 für 29,99 Euro sowie die Doppel-Flat 50.000 für 39,99 Euro zur Verfügung. Bei Abschluss eines Laufzeitvertrages bleiben diese Preise für 24 Monate stabil. Auch weitere Kosten entstehen nicht.

Wer sich für einen der DSL-Tarife entscheidet und dabei keine Mindestlaufzeit eingehen möchte, muss eine Bereitstellungsgebühr entrichten. Diese beläuft sich einmalig auf 99,90 Euro. Hinzu kommt noch die Anschaffungsgebühr von 29,99 Euro für ein WLAN-Modem.  Wer bereit ist, diese zusätzlichen Kosten zu entrichten, ist wesentlich flexibler und hat für seinen Vertrag eine dreimonatige Kündigungsfrist, jeweils zum Monatsende.

Autor: LS