09.04.2011

Mehr Mobiles Online Shopping

Mehr als 38 Millionen Deutsche haben 2010 im Internet eingekauft. Das ergab die Studie „Online Shopping Survey“ des Marktforschungsunternehmens Enigma GfK.

Befragt wurden im Januar und Februar 2011 insgesamt 1.179 Personen im Alter zwischen 14 und 69 per Telefon. Die Studie wird jährlich durchgeführt.

Bücher am beliebtesten

Im Vergleich zum Vorjahr haben 2010 vier Millionen mehr Menschen in Deutschland im Internet eingekauft. Besonders beliebt sind Bücher mit 18,9 Millionen Online-Käufern, gefolgt von 17,2 Millionen Käufern von Bekleidung. Reisedienstleistungen buchten 18,5 Millionen Online-Bucher, Hotelübernachtungen wurden von 10,9 Millionen Menschen online gebucht.

Besonders der Kauf von Büchern mit einem Plus von vier Millionen Käufern und die Buchung von Hotelübernachtungen mit einem Plus von 3,4 Millionen stiegen im Vergleich zum Vorjahr am stärksten an. Die beliebtesten Online Shops sind Amazon mit 24,7 Millionen Käufern und Ebay mit 20,9 Millionen. Auf dem dritten Platz liegt Weltbild mit 7,6 Millionen Käufern.

Shopping per Handy

Ihr Handy oder Smartphone nutzten 2010 rund 10,6 Millionen Menschen in Deutschland um mobil ins Internet zu gehen. Das sind 79 Prozent mehr als 2009. Auch das Online-Shopping per Mobiltelefon nahm rasant zu: 1,4 Millionen Handynutzer kauften Waren oder Dienstleistungen per Mobiltelefon. Dazu kommen noch andere Transaktionen wie Downloads von Spielen (2,6 Millionen Nutzer) oder Musik (2,1 Millionen Nutzer).

Durch den mobilen Online-Handel verschärft sich der Wettbewerb sowohl für den stationären Handel als auch für Onlinehändler. Durch den schnellen Zugriff und Vergleich müssen die Angebote günstiger und hochwertiger werden.

Autor: MB